Die Ausrüstung für die Grand Tour

Doch die Ausrüstung war mit den stabilen Sachen noch lange nicht abgeschlossen. Schließlich gab es da noch die Dinge, die für den täglichen Bedarf benötigt wurden. Da fiel zunächst einmal alles an, was den Bereich der Körperpflege betraf. Da es ja unklar war, inwieweit in anderen Ländern an diese Waren und auch an Arzneimittel heranzukommen war, wurde halt alles mitgenommen. Ganz wichtig war aber auch das Vorhandensein von entsprechenden Materialien, um beispielsweise Erlebnisse niederschreiben zu können. Da auch Kleidung, Bettwäsche und vieles weitere mitgenommen wurde, kamen die Reisenden bei einer Grand Tour schon manchmal auf einen ganz erheblichen Anteil an Gepäck. Zudem wurden oft auch noch Empfehlungen ausgesprochen, was auf keiner Reise fehlen sollte.

Unter den Reisenden, die sich auf einer Grand Tour befanden, wird von ganz besonders exzentrischen Personen berichtet. So war es hier beispielsweise schon einmal wünschenswert, gleich eine ganz Küche dabei zu haben.